choose language: deutsch english spanisch italienisch

Events

pic18pic1pic3

Villa

Newsletter

Details

Event Partner

pic22pic16pic17pic14pic15pic18pic6pic10pic13pic23pic24pic25

CANARY-BIKE

Canary Bike - Petra Wonisch

mail: office@canary-bike.com
phone: +34928644389 / +34626893614

Canary Bike | Wandern

Wandern auf Gran Canaria


Für viele ist Gran Canaria die Insel für einen Badeurlaub schlechthin. Der Süden mit Playa del Ingles und den Dünen von Maspalomas sind die Garanten für einen Urlaub am Strand.

Das man auf Gran Canaria herrliche Wanderungen unternehmen kann, ja dass man eine Landschaft vorfinden kann, von der man im kargen, nur künstlich begrünten Süden nur träumen kann, das wissen vielleicht viele, aber genutzt wird es von den wenigsten.

Vom La Goleta zum Roque Nublo

Anspruch: +
Gehzeit: 2 Std.
Länge: 5 km.
Charakter: Einfache Wanderrung auf ausgebauten Wegen; nur geringe Höhennunterschiede.
Einkehrmöglichkeiten: Nächste Bar in Ayacata bzw. Las Mesas.
Anfahrt: Der Startpunkt der Tout befindet sich 3 km östlich vom Ayacata an der Straße zum Pico de las Nieves. Parkplateau mit begrenzter Kapazität; hier feine Wertsachen im Auto lassen! Die nächste Bus-haltestelle befindet sich in Ayacata (Linie 18).




Aussichtsreiche Rundwanderung ab Las Mesas

Anspruch: ++
Gehzeit: 3:30 Std.
Länge: 11 km.
An-/Abstieg: 500 m.
Charakter: So Klug und kräfteschonend ist der Weg angelegt, daß er trotz des Höhenunterschieds kaum in die Beine geht.
Einkehrmöglichkeiten: Bars am Rastplatz Las Mesas und in La Culata.
Unterkunft: Mit erlaubnis der Umweltbehörde darf am Rastplatz kostenlos gezeltet werden, ebenso in Corral de los Juncos. Im Freizeitcamp Llanos del garañón kann man preiswert Holzhütten anmieten.
Anfahrt: Der Rastplatz Las Mesas liegt an der von Ayacata nach Los Pechos/Pico de las Nieves führenden Straße, 6.2 km östlich Ayacata und 1.7 km westlich der Kreuzung Cruce los Llanos de la Pez. Am Rastplatz kann das Auto gut abgestellt werden. Vorerst kein Busservice.




Vom Cruz de Tejeda in den Barranco de la Mina

Anspruch: ++
Gehzeit: 2:45 Std.
Länge: 8 km.
An-/Abstieg: 400 m.
Charakter: Panoramaweg bis zum Besucherzentrum, dann auf Pisten und schmalen Pfaden durch die Mina-Schlucht (nach Regen glitschig!); auf gut ausgebautem Weg zum Ausgangspunkt zurück.
Einkehrmöglichkeiten: Bars in Centro de Visitantes und in Lagunetas. Preiswerte Unterkünfte gibt es im Bergdorf Tejeda, ein Hotel Villa del Monte.
Anfahrt: Cruz de Tejeda ist mit dem Auto von allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen. Auf der nordwärts nach Pinos de Galdar führenden Straße erreicht man nach 200 m. ein großes rundes Parkplateau. Täglich mehrere Busverbindungen gibt es von Las Palmas, Santa Brígida und Tejeda (Linie 305).




Rundtour ab Tejeda auf Königspfaden

Anspruch: +
Gehzeit: 3 Std.
Länge: 10 km.
An-/Abstieg: 300 m.
Charakter: Abwechslungsreiche Tour auf meist gut ausgebauten Wegen.
Einkehrmöglichkeiten: Bars und restaurants in Tejeda und La Culata; süßen wegproviant erwirbt man in der Dulcería Nublo im Dorfzemtrum vom Tejeda.
Anfahrt: Starpunkt ist die Tankstelle am Südausgang vom Tejeda (GC-811, km 43.5), dort befindet sich auch die Bushaltestelle (Linien 18 und 305).




Panoramaweg von Cruz de Tejeda über den Moriscos

Anspruch: +
Gehzeit: 5 Std.
Länge: 17 km.
An-/Abstieg: 750 m.
Charakter: Einfache und gefahrlose etwas beschwerlinchen Aufstieg geht es gemütlich auf Königsweb und Waldpiste weiter.
Einkehrmöglichkeiten: Die schönsten Bars und Restaurants findet man in Artenara.
Anfahrt: Der Start-und Endpukt Cruz de Tejeda ist mit Auto von allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen. Täglich mehrere Busverbindungen gibt es von las Palmas, Santa Brígida und Tejeda (Linie 305).




Von Artenara nach Guia

Anspruch: ++
Gehzeit: 7 Std.
Länge: 24 km.
Anstieg: 500 m.
Abstieg: 1500 m.
Charakter: Lang, vorwiegend bergab führende Wanderung auf Lava, Königsweb, Piste und Straße.
Einkehrmöglichkeiten: Locale und Unterkünfte in Artenara, Bars in Majadales und Hoya de Pineda, Jugendherberge und Bars in Guia.
Anfahrt: Artenara liegt 8 km. nordwestlich von Tejeda und ist mehrmals täglich mit Bus 200 ab Las Palmas erreichbar; dorthin kommt man auch leicht von Guia zurüch (Linien 101-103).




Von Fontanales durch den Barranco de la Virgen

Anspruch: ++
Gehzeit: 3:45 Std.
Länge: 12 km.
An-/Abstieg: 500 m.
Charakter: Problemlose Tour auf gut ausgenbauten Königswegen und pisten, aufgrund des Höhenunterschieds etwas anstrengend.
Einkehrmöglichkeiten: In Fontanales gibt es mehrere Restaurants.
Anfahrt: Der Startpunkt Fontanales ist mit Bus von Las Palmas (Linie 116/117) und Galdar (Linie 113) direkt zu erreichen, Autofahrer kommen über Moya oder Pinos de Galdar. Gute Parkmöglichkeiten vor dem restaurant Fontanales.




Abstieg von Cruz de Tejeda über Valleseco

Anspruch: +
Gehzeit: 3:30 Std.
Länge: 12 km.
Anstieg: 100 m.
Abstieg: 1000 m.
Charakter: Nur anfangs anstrengende, dann leichte, vorwiegend bergab führende Tour auf gut ausgebauten Weg, Piste ind Asphalt.
Einkehrmöglichkeiten: Stärten kann man sich in den Bars von Lanzarote, Lomo de la Rosa und Teror.
Anfahrt: Cruz de Tejeda ist mit Auto von allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen. Täglich mehrere Busverbindungen gibt es von Las Palmas, Santa Brïgida und Tejeda. (Linie 305).




Rundwanderung durch das Tal von San Mateo

Anspruch: ++
Gehzeit: 5 Std.
Länge: 17 km.
An-/Abstieg: 1000 m.
Charakter: Geologisch und botanich abwechslungsreiche Tour auf gut ausgenbauten Wegen und Pisten,aufgrund des zu bewältigenden Högenunterschieds ziemlich anstrengend.
Einkehrmöglichkeiten: Im Orstzemtrum vom San Mateo gibt es mehrere Bars und Restaurants.
Anfahrt: San Mateo is mit Bus 305 ab Tejeda, Santa Brígida und Las Palmas leich erreichbar. Der Busbahnhof liegt gut, vom Ortszemtrum mit Kirche und Rathaus nur 3 min. entfernt. Autofahrer erreichen den Startpukt von Las Palmas kommend über die GC-811 (bis km 21, dort links) oder von Telde/Tenteniguada kommend über die GC-814 (bis km 39, dort rechts). Beste Gelegenheit zu parken an der Markthalle neben dem Busbahnhof.